Logo
Diese Seite drucken

Black Metal trifft visuelle Kunst: „Satyricon & Munch“ (Ausstellung)

"Dødskyss" von Edvard Munch (1899) Edvard Munch, Munch Museet "Dødskyss" von Edvard Munch (1899)

Die norwegische Black Metal Band Satyricon wird im kommenden Jahr eine einzigartige Ausstellung von Edvard Munchs Werken mit ihrer Musik kombinieren. Im Munch, Oslo.

In Kürze: 250 Wörter über…

Das Munch Museet (Munch Museum) in Oslo hat für den Zeitraum 26. März bis 19. Juni 2022 eine besondere Ausstellung angekündigt. In einer bisher einzigartigen Form werden hierbei verschiedene künstlerische Ansätze und Kunstformen miteinander verwoben und sollen daraus etwas vollkommen Neues erschaffen. Für die Ausstellung wurden verschiedene Werke von Edvard Munch ausgewählt, die in einer räumlichen Anordnung mit speziell für diese Ausstellung komponierte Musik der Band Satyricon arrangiert werden. Die Ausstellung wird in einer großen Halle stattfinden und soll Besucher*innen einen neuartigen Zugang zu den Werken der beteiligten Künstler ermöglichen. Kuratorin Trine Otte Bak Nielsen vom Munch Museet zeigt in der Ankündigung der Veranstaltung die parallelen zwischen Munch und Satyricon auf, die im Zugang zur Kunst als etwas Experimentelles, Fließendes betrachtet werde, wodurch mit unterschiedlichen Techniken und Zugängen eindrucksvolle Werke entstünden.

Die Kunstwerke von Edvard Munch gelten international als bedeutend. Ein derartiges Verständnis von Black Metal als Kunst scheint hierzulande kaum vorstellbar. In Norwegen gehört Kunst ganzheitlich, also in allen Facetten und auch die düsteren Perspektiven auf das Leben, die dadurch abgebildet werden können, zur Kultur und gelten als gesellschaftstragend. In einer Zeit, in der in vielen Ländern Black Metal zu Unrecht mit Teufelsanbetung gleichgesetzt wird, ist diese Ausstellung eine mit Signalwirkung.

Satyricon & Munch verspricht eine einzigartige Verschmelzung von norwegischer Kunst. Über Genres und Künstlergenerationen hinweg bietet das Munch Museet eine Bühne für etwas Neues. Die Ausstellung wird vom 26. März bis zum 19. Juni 2022 in Oslo stattfinden. Ein Begleitbuch zur Ausstellung wird von Fotograf Morten Andersen erstellt und im Zusammenhang mit der Ausstellung veröffentlicht, allerdings ausschließlich in Norwegisch. Es kostet zur Vorbestellung rund 40 Euro.

SatyriconSatyr & Frost von Satyricon 

Infokasten

„Satyricon & Munch“

Ausstellung

Werke: Edvard Munch und Satyricon

Kuration: Trine Otte Bak Nielsen

Ort: Munch Museet, Oslo

Zeitraum: 26. März bis 19. Juni 2022

Weitere Informationen: Internetseite zur Ausstellung im Munch Museet

Bildrechte: Die Bilder dieses Artikels sind Ausschnitte aus dem besprochenen Medieninhalt. Deren Rechteinhaber können Sie dieser Infobox entnehmen.

Letzte Änderung amSamstag, 18 September 2021 14:49
Thomas Heuer

Dr. phil. Medienwissenschaft

Forscher, Fotograf, Filmemacher, Journalist, Gamer

Forschungsfelder: Immersionsmedien, Horror, vergleichende Mediendramaturgien, Game Studies, Medienethik und -philosophie

Abschlüsse: Medienwissenschaft M. A., Multimedia Production B. A., Facharbeiter Kommunikationselektronik

© 2007 - 2020 Mellowdramatix – Fachmagazin & Blog für Phantastik, Horror, Science-Fiction