log in

  1. Meistgelesen
14. Schocktober: „King of Tokyo“ (2011)

14. Schocktober: „King of Tokyo“ (2011)

Brett- & Kartenspiele Thomas Heuer Oktober 14, 2019

Dieses Spiel lässt die Kreaturen aus der Ära des Monsterfilms aufleben und sich in Tokyo austoben. Mit dabei sind ein riesiger Affe, ein Krake und ein Drache.

28. Schocktober: „Lego: Monster 4“ (2007)

28. Schocktober: „Lego: Monster 4“ (2007)

Brett- & Kartenspiele Thomas Heuer Oktober 28, 2019

Monster 4 ist ein Mix aus „Käsekästchen“ und „Vier gewinnt“. Außer dass hier nicht nur Strategie zum Sieg führt, sondern auch Glück mit im Spiel ist, in Form eines variierbaren Würfels.

Magic the Gathering: „Chandras Spellbook“

Magic the Gathering: „Chandras Spellbook“

Brett- & Kartenspiele Thomas Heuer Juni 7, 2020

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2020 eine Sammlung von Karten, die spezifisch einen Planeswalker aus der Erzählwelt von Magic the Gathering charakterisieren.

next
prev

Games

„Twelve Minutes“ – Täglich grüßt der Killer

„Twelve Minutes“ – Täglich grüßt der Killer

In diesem kurzweiligen Adventure geraten die Spieler*innen in eine Zeitschleife, decken ein dunkles Geheimnis auf und müssen entkommen, bevor der Killer zuschlägt.

24-09-2021 Games André Vollmer

Gesellschaftsspiele

Zweite Runde des Totentanzes: „MTG - Innistrad Blutroter Bund“

Zweite Runde des Totentanzes: „MTG - Innistrad Blutroter Bund“

Die zweite der beiden diesjährigen Magic-Editionen, die auf der Ebene Innistrad spielen, stellt das nächtliche Treiben der Vampire in den Mittelpunkt.

19-11-2021 Hits:546 Brett- & Kartenspiele Christian Heuer

Diesen RSS-Feed abonnieren

Unter anderem auch das . . .

„Phantastik, auch Fantastik, ist ein literarischer Genrebegriff, der in Fachkreisen sehr unterschiedlich definiert wird. Außerwissenschaftlich bezeichnet der Begriff „fantastisch“ alles, was unglaublich, versponnen, wunderbar oder großartig ist. Der Ursprung des Begriffs „phantastische Literatur“ ist ein Übersetzungsfehler: E. T. A. Hoffmanns „Fantasiestücke in Callots Manier“ wurden 1814 als „Contes fantastiques“ ins Französische übersetzt, statt richtigerweise als „Contes de la fantaisie“.“

– Wikipedia

Cookie-Einstellungen